Private Krankenversicherung - die Kosten

Die private Altersvorsorge - Berufsunfähigkeitsversicherung - Die private Krankenversicherung
Die Pflege-Zusatzversicherung - Kfz-Haftpflichtversicherung - Kfz Haftpflichtversicherung kündigen
Ist eine PKV für Studenten sinnvoll?

 
  H o m e News Artikel Suchen Bookmark Impressum Aktuell Link mich  
  Kosten
Tilde
Tilde
Vergleichen

    Die private Krankenversicherung und die Kosten

Die gesetzlichen Krankenkassen haben häufig Probleme Naturheilverfahren anzuerkennen, die freie Arztwahl meint nicht die Behandlung vom Chefarzt.

Ein- oder Zweitbettzimmer im Krankenhaus sind nicht möglich. Eine medizinische Betreuung, von der man annimmt, dass alles auf bestem Niveau ist, und darüber hinaus auch die Nerven der erkrankten oder zu untersuchenden Patienten und deren Angehörigen schont ist so schwer vorstellbar.

Wer also eine Gesundheitsleistung will, die diesen Ansprüchen gerecht wird, der muss sich entsprechend versichern.

Etwa 16 Millionen Deutsche Bundesbürger setzen die Gesundheit als schützenswertes Gut hoch an, und haben eine private Krankenversicherung zu moderaten Kosten abgeschlossen.

Wer darf sich zu welchen Kosten Privat Versichern?

Beamte, Selbstständige und auch Arbeitnehmer dürfen sich privat bei Krankenversicherungen versichern. Die einzige Voraussetzung für Arbeitnehmer ist, dass Sie mehr als 46.000 Euro im Jahr verdienen, eine monatliche Summe von 3900 Euro überschreiten. Angestellte und Arbeiter, die weniger Einkünfte erzielen, sind in einer der gesetzlichen Krankenkasse automatisch versichert. Die Kosten können je nach Versicherungsanbieter variieren. Eine private Krankenversicherung ist also nur für besser verdienende Arbeitnehmer und Beamte und für Selbständige mit einem Einkommen über 46.000 Euro im Monat statthaft.



Und die gesetzlichen Krankenversicherungen?

Das bedeutet aber nicht, dass die Oben angesprochenen Leistungen wie Anerkennung von Naturheilverfahren, nicht in einer gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch genommen werden können. Eine privat abgeschlossene Zusatzversicherung sichert auch den Mitgliedern einer gesetzlichen Kasse einige Leistungen zu, die ansonsten von der privaten Krankenversicherung bezahlt werden.
So übernimmt eine private Zusatzversicherung zwar nicht die gesamten Kosten, aber die Zuzahlungen für Sehhilfen, Hörgeräte und auch für Zahnersatz. Zusätzlich können diese mit einer Zusatzversicherung ausgestatteten Patienten beanspruchen, bei einer Behandlung im Krankenhaus in einem Raum zu liegen, der mit weniger Patienten belegt ist - und sie können auch in Anspruch nehmen, dass der Chefarzt sie persönlich behandelt. Versicherungsadressen sind im Internet bequem zu finden. Für Verkehrssachen besuchen Sie bitte die: Kfz-Haftpflichtversicherung

Admin Tilde~ Leben in Deutschland - Kategorie Versicherung

Übersicht: Versicherungen - Anspruch und Kosten


Übersicht der Artikel  ·  Gesellschaftliche Themen

Computer  ·  Esoterik  ·  Garten  ·  Gesundheit  ·  Handy  ·  Homepage
Internet  ·   KFZ  ·  Kredite  ·  Kunst  ·  Nahrung  ·  Natur  ·  Reisen  ·  Tiere  ·  Versicherung

Sie haben eine Webseite?  im Webkatalog eintragen

Die am häufigsten besuchten Seiten:
all inclusive  Vertragsmuster  Techniken der Kunst  eCards  Künstler  Datenrettung


Sie befinden sich hier: Private Krankenversicherung - die Kosten

Artikel in der Kategorie Versicherungen:
Die private Altersvorsorge - Berufsunfähigkeitsversicherung - Die private Krankenversicherung - Die Pflege-Zusatzversicherung - Kfz-Haftpflichtversicherung - Kfz Haftpflichtversicherung kündigen - Ist eine PKV für Studenten sinnvoll?

Kategorien

    Kunst
    Esoterik
    Homepagetools
    Webmaster
    Natur-Reisen
    Gesundheit
    Recht
    Umweltschutz
    Widerstand
    aus aller Welt
    Web - Cams
    schrill / schräg
    Wissenschaft
    Forum
Service
    Webnapping
    Startseiten
    Routenplaner
    eCards
    Haustiere
    Aquaristik
    Startseiten
    Garten
    Garten Forum
Allgemein
    Sitemap
    Datenschutz
Eintragen
    Ermittlungen
    Datenverlust

 

 
    Top